Header-4

Fasching Sicherheitsgurte

Höchste Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit in jeglicher Hinsicht bilden das Fundament unserer Sicherheitsgurtlösungen. Diese Werte haben wir immer vor Augen, während wir unseren Blick Richtung Zukunft wenden. Unsere Prämisse: Nur wenn wir Weiterentwicklung täglich vorleben, können wir unseren Kunden ein Maximum an Präzision und Sicherheit bieten.

Diese qualitätsorientierte Ausrichtung spornt uns stets weiter an, unsere Technologien zu perfektionieren und machte uns vom kleinen Familienunternehmen in Salzburg zum europäischen Marktführer im Segment für Sicherheitsgurtlösungen für Busse und Nutzfahrzeuge.

Darüber hinaus sind wir als Unternehmen eng mit der Natur verbunden und -setzen bei der Entwicklung sowie dem Einsatz unserer Technologien stets auf Nachhaltigkeit und die Schonung der Umwelt.

weltkarte

Weltweit vertreten

Durch unser globales Netzwerk können wir Ihnen unsere kundenspezifischen Lösungen weltweit anbieten. Dabei setzen wir auf ein perfekt organisiertes Modell, indem wir Ihnen sowohl lokale Ansprechpersonen, wie auch international operierende Fachkräfte zur Seite stellen. Damit garantieren wir Ihnen weltweit einen reibungslosen Austausch an Informationen, individuelle Hilfestellung bei einem gemeinsamen Applikationsengineering, und bieten Ihnen auch im Verkaufsprozess kompetente Beratung.

Handelsvertreter

sicherheit

Kompetenz bietet Sicherheit

Seit 30 Jahren entwickeln wir unsere Technik sowie unsere internen Abläufe stetig weiter, um unserer Verantwortung gegenüber Ihnen und dem Passagier nachzukommen. Denn eines ist klar: In puncto Sicherheit machen wir keine Kompromisse!

 

normen

Machen Sie sich keine Sorgen um Normen

Zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften der ISO 10542 und der ECE-Regelung Nr. 16 homologieren wir beim deutschen Kraftfahrtbundesamt (KBA), bei der spanischen (UCA) oder der niederländischen (RDW) Zulassungsbehörde, bzw. bei akkreditierten Prüfinstituten wie der deutschen MPA, der spanischen IDIADA, der niederländischen TASS. Die FMVSS 209 / 302 führen wir bei der amerikanischen Prüfanstalt SGS durch. Auch andere länderspezifische Normen können bei akkreditierten Prüfanstalten durchgeführt werden.

loesungen

Optimale Lösungen zu einem fairen Preis

Mit unserem standardisierten Baukastensystem bieten wir Ihnen optimale Lösungen, die sich über Jahre bewährt haben. Unsere Speziallösungen hingegen werden individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst. Dabei achten wir stets auf eine schnelle und kostengünstige Umsetzung Ihrer Wünsche.

Geprüfte Qualität ist bei uns Standard

Die ECE-Regelung Nr. 16 sowie die ISO 10542 sind internationale Prüfstandards und regeln die Beschaffenheit und Prüfung von Sicherheitsgurten und -systemen. Alle Neuerungen und Technologien sind demnach nach den ausgewiesenen Leistungsanforderungen zu bauen, zu prüfen und zu kennzeichnen. Diese Standards geben Kunden Sicherheit und sind deswegen tief in unserer Unternehmenskultur verankert. Damit bilden auch sie einen wichtigen Baustein in unserer Produktentwicklung. Mit der Zertifizierung nach ISO 14001 (Umweltmanagement) und nach ISO/TS 16949 bekennen wir uns zudem zu den höchsten Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie.

Erfahren Sie mehr über unsere geprüfte Qualität

Erfahrung aus einer langen Tradition

1982
Gegründet als kleines Familienunternehmen zur Herstellung von Sicherheitsgurten in Salzburg haben wir uns ständig und nachhaltig durch internes Wachstum weiterentwickelt.

1987-1989
Die Nachrüstpflicht für Sicherheitsgurte in Italien hat uns einen Umsatzboom gebracht, der die weitere Expansion des Unternehmens vorantrieb.

1990
haben wir mit der Verlegung der Fertigung nach Ungarn eine strategisch wichtige Entscheidung für die Zukunft getroffen. Wir verfügen in unserem Fertigungswerk in Sopron vor den Toren von Wien über eine hochqualitative und kostengünstige Basis für die Herstellung von Sicherheitsgurten und -komponenten.

2000
Der Einstieg als Lieferant von Sicherheitsgurten für die OEM-Fertigung für Passagiersitze für Autobusse und Nutzfahrzeuge, forciert durch gesetzliche Regelungen für die Verwendung von Sicherheitsgurten, brachte uns den internationalen Durchbruch.

2003
Die Eigenentwicklung eines Baukasten-Systems für Sicherheitsgurtkomponenten bringt uns die technologische Grundlage für die Marktführerschaft in unserem Segment in Europa.

2006
Der Aufbau und die Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach der internationalen Norm der Automobilindustrie TS16949 war für das Unternehmen ein Meilenstein in der Organisationsentwicklung.

2008
Die Vorstellung des Fasching Baukastensystems für Sicherheitsgurte mit zahlreichen patentierten Speziallösungen für Autobusse und Nutzfahrzeuge führte zur Nominierung für den Salzburger Innovationspreis.

2009-2010
Die Wirtschaftskrise stellt Fasching Salzburg vor die größte Herausforderung seit Firmenbestehen. Es gilt die Struktur eines zertifizierten Automobilzulieferers aufrecht zu erhalten und den Baukasten weiter zu entwickeln bei gleichzeitiger Senkung der Herstell- und Verwaltungskosten. Dabei wird auch die Erschließung neuer Märkte sowie neuer Produktgruppen vorangetrieben.

2011
Durch die richtigen strategischen Entscheidungen bringt die Rückkehr der Märkte aus der Krise der Fasching Group eine gestärkte Position. Die Marktführerschaft in unserem Segment kann durch die hervorragenden Kundenbeziehungen sowie durch die hohe Kompetenz und Reputation unseres Vertriebsleiters weiter ausgebaut werden.

2014-
Um die weltweiten Expansionsmöglichkeiten – auf Basis der Marktführerschaft in Europa im Bereich Autobusse und Nutzfahrzeuge – bestmöglich zu nutzen, tritt eine finanzstarke Investorengruppe als Partner in die Fasching Gruppe ein. Im Zuge dessen wird, den zukünftigen Anforderungen entsprechend, auch das Management verstärkt – die Leitung der Unternehmensgruppe wird an einen erfahrenen CEO übertragen.

Gerne beraten wir Sie bei Ihrem Projekt!

Kontakt aufnehmen